Veranstaltungen 2017

18.03.2017 1.Regimentsschiessen

Selbst widrigste Wetterverhältnisse konnten  heute 2 Damen und 6 Herren nicht davon abhalten beim   1. Schiessbewerb  im Rahmen der Regimentsmeisterschaft ihre Schiesskünste zum Besten zu geben. Nach kurzer Einweisung, einer Belehrung bzgl. Sicherheit am Stand und ein paar Probeschüssen wurde  alsbald die Konkurrenz gestartet. Nachdem der letzte Schuß gefallen war, verlegte die illustre Runde ins Schützenhaus, wo bei Schnitzel und Bier, das Ergebnis verlautet wurde:
1. Kpl. Tscherwenka der – trotz Leihwaffe – mit 98 von möglichen 105 Punkten   vom Aussenseiter zum überlegen Führenden avancierte und mit Fug und Recht zum Favoritenkreis zu zählen ist.
2. Claudia Beran : Mit 81 Punkten überraschte sie nicht nur sich selbst.
3. Obstlt. Gappmayr : Mit 80 Punkten liegt unser, für einige   als Geheimfavorit gehandelter  Kdt. in Lauerposition.
4. Mjr. Islinger : Mit 78 Punkten die erwartet souveräne Leistung .
5. Zgf. Laube:  Mit 72 Punkten eine mehr als dürftige Darbietung für jemanden der mit vier eigenen Waffen verschiedenster  Provenienz sowie selbstgestopfter Munition antrat.
6. Kpl. Schopf:  65 Punkte mit einem antiken Rast&Gasser sind respektabel.
7. Claudia Islinger: 64 Punkte erzielt nach jahrelanger Schiessabstinenz und mit Leihwaffe
8. Rttm. Hesz:  Mit 37 Punkten übte er sich zwar noch in nobler Zurückhaltung doch wird in Zukunft aufgrund seiner Routine auch mit ihm zu rechnen sein.
Text: Andreas Laube  Fotos: Christopher Schopf